DATENSCHUTZ

Förderverein

              

                     „Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.“
                                                          (Antoine de Saint-Exupery)

 

 

Der Förderverein, gegründet von Eltern im Jahre 1966, unterstützt die Schule bei ihren Bemühungen, den Schülerinnen die bestmögliche Ausbildung zukommen zu lassen.
In den letzten Jahren finanzierte der Förderverein unter anderem die Ausstattung der Klassenräume mit Beamer (einschl. Soundsystem und WLan – Anschluss), Elmo-Kamera, Tablets und Laptops. Zusätzlich initiierte er den „Digital Safety Day“ für Schülerinnen und Eltern. Auch in Fragen der Suchtprävention engagierte sich der Förderverein, indem er die Vorführung des Theaterstücks „Schattenriss“ ermöglichte. Der Förderverein steht zusätzlich in engem Kontakt mit allen Fachgruppen am MGJ und unterstützt sie mit fach- und sachgemäßer Ausstattung.

Auch im Schuljahr 2020/2021 finanziert der Förderverein „Projekt MGJ“ Anschaffungen für verschiedene Fachschaften:

Der Kauf eines AV 1 – genannt Julia

AV 1 ist ein Avatar, durch den ein Kind, das für längere Zeit nicht zur Schule kommen kann, am Unterricht teilnimmt. Der Avatar steht dort, wo dieses Kind eigentlich im Klassenraum sitzt und ist für dieses Kind Auge, Ohr und Stimme. Von der Geborgenheit des eigenen Zuhauses aus kann das Kind durch die integrierte Kamera, den Lautsprecher und das Mikrofon sehen, hören und sich aktiv am Unterricht beteiligen. Im MGJ wird AV 1 – angelehnt an den Namen „Jülich“ - den Namen „Julia“ bekommen.

 

Ein Zuschuss für eine Theateraufführung nach der Novelle von Heinrich von Kleist "Die Marquise von O"

Für die Schülerinnen der Abschlussklasse ist diese Theateraufführung mit anschließendem Bühnengespräch im PZ des MGJ eine große Bereicherung.

 

Schülerexperimentierkasten zur Photovoltaik

Mit diesen Versuchen erhalten die Schülerinnen in der Physik und in den Naturwissenschaften einen idealen Zugang zu erneuerbaren Energien.

 

Merge-Cube-Würfel für die Biologie

Der Merge Cube ist das weltweit erste holografische Objekt, das in der Hand gehalten werden kann und einen Einblick in die dreidimensionale Struktur von Zellen und menschlichen Organen und weiteren Objekten ermöglicht.

 

Molekülbaukästen für die Ernährungslehre

Die Schülerinnen können in Partnerarbeit Modelle von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen herstellen.

 

Eine Wasserwellenwanne für die Oberstufen-Physik

Experimente mit der Wellenwanne ermöglichen einen Zugang zu Quantenvorgängen.

 

Schüler-Experiment-Ausstattungen für die Ernährungslehre

Die Schülerinnen können damit quantitative Bestimmungen zum Nährstoffgehalt von Lebensmitteln durchführen.

 

Außerdem wurde Geld bewilligt für Jugendbücher für das Lernzentrum, für ein Modell einer Niere für die Biologie und für ein Zweikammer-Osmometer.

 

Ein herzlicher Dank gilt allen Mitgliedern des Fördervereins "Projekt MGJ", die durch ihre Beiträge und Spenden diese wichtigen Anschaffungen ermöglicht haben.

Je mehr Mitglieder der Förderverein hat, desto tatkräftiger kann er die Schule Ihrer Töchter unterstützen. Mit einem Jahresbeitrag von mindestens 36,-€ helfen Sie uns, diesem Ziel näher zu kommen. Der neu gewählte Vorstand des „Projekt MGJ“ freut sich, Sie in den Reihen des Fördervereins begrüßen zu dürfen.


Peter Lochner (Vorsitzender)

 

                                Werden Sie Mitglied. Ihr Anmeldeformular finden Sie hier.

                                                                    Kontakt:
                                                                 Projekt MGJ
                         Förderverein des Mädchengymnasiums Jülich  -  St. Josef – Schule
                                                 Dr. – Weyer – Str. 5, 52428 Jülich
                                 Telefon: 02461 / 97830 ; Telefax: 02461 / 978333
                                                 Email: MDoepper@mgj-online.de
                                   Bankverbindung: DE92 3955 0110 0000 0574 30