Herzlich willkommen!

Über Ihr Interesse an unserer Schule freuen wir uns sehr und laden Sie herzlich ein, unser Schulleben über diesen virtuellen Weg kennenzulernen und sich eine erste Orientierung darüber zu verschaffen, was uns wichtig ist. Klicken Sie sich durch unsere Homepage. Und wenn Sie sich alles angesehen haben, dann besuchen Sie uns gerne und erleben vor Ort das „Prima Klima“ des MGJ.


Bakterien lauern überall – Schülerinnen des MGJ am FH-Campus Jülich auf „Spurensuche“

36 Schülerinnen des Grundkurses Ernährungslehre der Jahrgangsstufe Q1 erhielten – ganz im Sinne der Profilierung naturwissenschaftlicher Mädchenbildung an der Europaschule – im Rahmen eines Mikrobiologie-Praktikums im Fachbereich Chemie und Biotechnologie auf dem FH-Campus in Jülich Gelegenheit, auf Spurensuche zu gehen. Ziel war es, die im Unterricht theoretisch erarbeiteten Kenntnisse zu Arten, Wachstumsfaktoren und Gesundheitsgefährdungen von und durch Mikroorganismen in der praktischen Laborarbeit zu vertiefen.

mehr

Erfolgreiche KURS-Kooperation wird fortgesetzt

Bei einem sehr konstruktiven Austausch mit Vertretern der Sparkasse Düren und Martina Jordan von der Bildungsinitiative „Kooperation Unternehmen der Region und Schule“ der IHK Aachen (KURS) wurde die Fortschreibung der Kooperation mit dem MGJ vereinbart.

Ziel der Zusammenarbeit zwischen dem MGJ und der Sparkasse Düren als starkem Partner der regionalen Wirtschaft ist es, den Schülerinnen einen Weg in die Arbeitswelt zu öffnen und einen stärkeren Praxisbezug im Unterricht zu ermöglichen.

Artikel in der Jülicher Zeitung vom 15.02.2017

mehr

Schöne Grüße aus dem Zillertal

20 Wintersportlerinnen aus der Jahrgangsstufe 9 und EF genießen hier mit ihren Begleitern einen wahren Wintertraum. Das MGJ wünscht noch viel Freude bei der einwöchigen Skifreizeit!

 

mehr

DKMS Registrierungssaktion an der Katholischen Grundschule Jülich

Judith braucht Jülich!

Am 18. Februar 2017 findet in der Turnhalle der KGS eine Registrierungsaktion durch die DKMS für die 6-jährige Schülerin Judith statt.

Bislang wurde weltweit kein passender Spender für Judith gefunden - vielleicht sind SIE Judiths Lebensretter!

 


„Monoedukation steigert das Selbstwertgefühl“

Prof. Dr. Leonie Herwartz-Emden referierte in unserem Jubiläumsjahr über gemeinschaftlichen und getrennten Unterricht von Mädchen und Jungen. 

Im Zentrum des Vortrags stand die spannungsvolle Frage nach der Entwicklung von Mädchen im Sozialisationskontext der Mädchenschule im Vergleich zur koedukativen Schule. Die angesehene Bildungsexpertin präsentierte aktuelle empirische Forschungsergebnisse zu kognitiven, emotionalen, motivationalen und leistungsbezogenen Faktoren in mathematisch-naturwissenschaftlichen und sprachlichen Fächern.

Lesen Sie den Artikel aus der Jülicher Zeitung vom 27.01.2017


Einladung zum kunterbunten Bücherbummel

Wir laden alle interessierten Viertklässlerinnen ganz herzlich zu unserem traditionellen Leseabenteuer unter dem Motto „Kunterbunter Bücherbummel“ ein! Gemeinsam mit unseren Fünftklässlerinnen kann an diesem Nachmittag wieder Literatur erlebt werden! Es werden aufgrund des 10jährigen Jubiläums auch interessante Bücher verschiedener Verlage verlost.

Wann: Am Freitag, 27. Januar um 13:15 Uhr 

Wo: Treffpunkt ist in der Eingangshalle des MGJ

Ab 15:45 Uhr sind Sie, liebe Eltern, zu einem Kaffee in unsere Essbar eingeladen. Um 16:15 Uhr findet die Präsentation der Ergebnisse statt. Wir freuen uns auf viele neue Gesichter und bitten um Anmeldung bis zum 23. Januar in unserem Sekretariat!


Neues aus alten Schulen

Am Dienstag, 24. Januar 2017 referiert Frau Prof. Dr. Leonie Herwartz-Emden zum Thema „Neues aus alten Schulen – Empirische Studien in Mädchenschulen“. Der Vortrag sollte bereits im Rahmen unserer Jubiläumsfeierlichkeiten im Oktober 2016 stattfinden, musste jedoch kurzfristig abgesagt werden. 

Frau Prof. Herwartz-Emden war bis zum Beginn ihres Ruhestands im Jahr 2016 16 Jahre lang Professorin für Erziehungswissenschaft an der Universität Augsburg. Schwerpunkte ihrer Forschungstätigkeit sind die sozialisationstheoretischen Grundlagen und die interkulturelle Sozialisation von Kindheit und Jugend, Migrationsforschung und interkulturelle Pädagogik. Für den Vortrag insbesondere relevant ist ihre Expertise im Bereich der geschlechtsspezifischen Sozialisation.

mehr

Christiane Clemens wird neue Schulleiterin am MGJ

Die designierte Schulleiterin des MGJ heißt Christiane Clemens. Zum nächsten Halbjahr tritt sie die Nachfolge von Frau Bardenheuer an, die aus gesundheitlichen Gründen zum 01. September 2016 vorzeitig in den Ruhestand versetzt wurde.

Frau Clemens ist unserer Schule in vielfacher Weise schon lange verbunden. Hier am MGJ legte sie ihr Abitur ab und unterrichtet seit 2001 die Fächer Deutsch und katholische Religionslehre. Im Anschluss an ihr Studium an der RWTH Aachen absolvierte sie ihre Referendarausbildung in Geilenkirchen. Nach ihrer ersten Anstellung in Herzogenrath verspürte sie den Wunsch, auch beruflich in ihre Heimat zurückzukehren. Die 44-jährige lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn hier in Jülich und ist momentan auch noch als Fachleiterin für das Fach Deutsch am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung tätig. Ihre starke Verbundenheit zu ihrer Heimatstadt Jülich zeigt sich in ihrem vielfältigen Engagement, etwa für den Jülicher Karneval, die städtische Kultur (Kulturbahnhof, Kulturmagazin HERZOG) und die St. Antonii- und Sebastiani-Armbrustschützenbruderschaft.

Wir wünschen Frau Clemens für ihre neue Aufgabe alles Gute und Gottes Segen! 

 


Frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen noch besinnliche Adventstage, frohe und friedvolle Weihnachten und ein gesegnetes Jahr 2017.

Ganz herzlich danken wir allen Mitgliedern unserer Schulgemeinde, die sich in diesem Jahr wieder an der Weihnachtsbaumaktion beteiligt haben. Die gespendeten Geschenke kommen einem Kinderheim in der Region zugute.

 

 


MGJ goes bilingual

Das Mädchengymnasium Jülich wird zum Schuljahr 2017/2018 einen bilingualen Bildungsgang für Schülerinnen der Klasse 5 anbieten und ist damit die erste und einzige Schule in Stadt und Altkreis Jülich, die ein solches Angebot einrichtet. Die Bedeutung des Englischen als Welt- und Geschäftssprache ist bereits enorm und wird trotz der aktuellen europapolitischen Situation (Stichwort BREXIT) im Zuge immer engerer Vernetzung der Welt weiter zunehmen. Vor diesem Hintergrund sind kommunikative Kompetenzen besonders wichtig. Im bilingualen Sachfachunterricht lernen die Schülerinnen, Englisch nicht nur als Kommunikations-, sondern auch als Arbeitssprache zu verwenden.

Die Eltern neuer Schülerinnen unserer Schule werden im Rahmen des Infotages am 12.11.2016 ausführlich über das neue Angebot informiert. Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule werden in den nächsten Wochen das Gespräch mit den Grundschulen unseres Einzugsgebietes suchen, um das Angebot vorzustellen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter dem Reiter "Lernen und Fördern".
Lesen Sie gern auch unseren Flyer zum neuen bilingualen Bildungsgang. 

Artikel in der Jülicher Zeitung vom 27.09.2016.


19.12.2016

Weihnachtskonzert am 21.12.2016

Für Mittwoch, 21. Dezember 2016 laden wir wieder zu unserem traditionellen Konzert vor dem Weihnachtsfest ein. Alle Ensembles der Schule werden – wie es seit vielen Jahren beliebte Tradition an der Schule ist – musizieren. Dabei treten alle Ensembles unter neuer Leitung auf: Die Instrumentalensembles werden von Dr. Markus Loevenich und Andreas Wergen geleitet, die beiden Chöre von Ernst Matthias Simons. 

Weihnachtliche Klänge sollen auf das bevorstehende Fest einstimmen. Aber auch der Bereich der Unterhaltungsmusik wird von den vielen engagierten Schülerinnen der Schule bedient werden, die zum Teil sogar in gleich mehreren Ensembles vertreten sind.

Die Bürgerinnen und Bürger aus Jülich, aber auch aus Nah und Fern, sind sehr herzlich eingeladen, einen stimmungsvollen Abend im PZ der Schule zu verbringen. Ganz besonders gilt dies auch für ehemalige Schülerinnen der Schule, für die das Weihnachtskonzert in den letzten Jahren zum beliebten Treffpunkt geworden ist.

Die Veranstaltung beginnt am 21.12. um 19.00 Uhr im PZ des MGJ, Einlass ist um 18.30 Uhr. Vorher wird im Foyer das druckfrische MGJ-Jahrbuch im neuen Design zum Verkauf angeboten.
Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt, der Eintritt ist frei.


125 Jahre MGJ: eine Schule kennt ihre Vergangenheit - lebt ihre Gegenwart - gestaltet die Zukunft

In diesem Jahr wird das MGJ 125 Jahre alt. Das wollen wir gemeinsam mit unseren Freunden feiern!

Wir eröffnen das Jubiläumsjahr mit einem Festakt am Samstag, 12. März 2016, zu dem wir Eltern, Lehrer und Schülerinnen, Vertreter des öffentlichen Lebens, Freunde und Förderer persönlich eingeladen haben. Wer darüber hinaus - trotz des begrenzten Platzangebots in unserem PZ - gerne dabei sein möchte, melde sich bitte in unserem Sekretariat (02461-97830). Das Programm der Auftaktveranstaltung können Sie sich auf unserer Einladungskarte anschauen. Es gibt aber in diesem Jahr noch viele weitere Gelegenheiten, mit uns zu feiern:

In den Rahmen unserer Jubiläumsfeierlichkeiten gliedert sich auch das diesjährige traditionelle Europafest am Samstag, 10. September 2016 ein. Das diesjährige Motto lautet „125 Jahre MGJ“.


Am 17. September 2016 findet dann ein großes Wiedersehen aller Ehemaligen statt. Alle ehemaligen Schülerinnen und Lehrer sind dazu herzlich eingeladen. Bereits jetzt ist es möglich, sich über das Kontaktformular anzumelden.

Am Dienstag, 24. Januar 2017 wird Frau Prof. Dr. Leonie Herwartz-Emden von der Universität Augsburg über Neues aus alten Schulen - Empirische Studien in Mädchenschulen referieren. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr.

Wir beschließen das Jubiläumsjahr mit einem Konzert mit J. C. Seferian (Souvenirs de Noël) am Freitag, 02.12.2016.


Wir freuen uns auf Sie!


Wie man einen Magneten zum Schweben bringt

Im Rahmen seines Besuchs im Forschungszentrum hat der Bundespräsident auch das Schülerlabor besichtigt. „Wir sind gefragt worden, ob unsere Schülerinnen ein Experiment zum Thema Supraleitung vorführen“, erklärt die Physiklehrerin, Dr. Birgitt Fuchs. Zunächst wurde ein Modellzug zum Schweben gebracht und Aufgabe der Schülerinnen des EF-Physikkurses war es, dieses Phänomen anhand geeigneter Experimente zu erklären. Mit Hilfe von flüssigem Stickstoff wurde der Supraleiter soweit heruntergekühlt, dass er diamagnetisch wurde und einen Magneten zum Schweben brachte. Das Staatsoberhaupt und seine Begleiterin, Frau Schadt, zeigten sich höchst interessiert und sehr beeindruckt.

Artikel in der Jülicher Zeitung vom 02.09.2016

mehr

Zu Gast im Landtag

Im Rahmen ihres Politikunterrichts war die Klasse 9a am 9. November zu Gast im nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf. 

Lesen Sie den Artikel dazu in der Jülicher Zeitung.


Spanien-Austausch: Schülerinnen zu Besuch am MGJ

Seit 6 Jahre haben wir ein Austauschprogramm mit der Schule La Vall aus Bellaterra (Barcelona).
In diesem Zusammenhang besuchten vom 4.09.-11.09.2016 zwölf Mädchen und zwei Lehrerinnen das MGJ. Sie wohnten bei den Gastfamilien der Schülerinnen der Klasse Q1.
Ziel des Besuchs ist neben der authentischen Anwendung der Fremdsprache, Land, Menschen und Kultur kennen zu lernen.
So nahmen die Spanierinnen am Unterricht teil, ua. auch am Spanischunterricht in der EF, das sind die Schülerinnen, die nächstes Jahr in April Gelegenheit haben, nach Barcelona zu fahren.
Daneben erwartete unsere Gäste ein abwechslungsreiches Programm mit Ausflügen nach Köln, nach Bonn zum Haus der Geschichte, nach Aachen und zum Jülicher Forschungszentrum.
Gemeinsam mit den Schülerinnen der Q1 entstand zudem ein Kunstprojekt; eine Collage mit Fotos von der Sagrada Familia, die in April gemacht wurden, als unsere Schülerinnen in Barcelona zu Besuch waren. Die Bilder sind im Foyer des MGJ zu sehen.